Der Kaufmann Jakob Fugger aus Augsburg trägt den klingenden Beinamen „der Reiche“. Seine Familie, ursprünglich im Weberhandwerk tätig, war im Tuchhandel zu Geld gekommen und in den Kaufmannsstand aufgestiegen. Jakob Fugger war im gleichen Jahr (1459) wie Maximilian I. geboren und wurde zum wichtigsten Finanzier des Kaisers. In der Sonderausstellung „Kaiser Maximilian I. – Aufbruch in die Neuzeit“ treffen Sie Jakob Fugger, den Reichen, in seiner goldenen Schreibstube. Er erzählt von gemeinsamen Projekten mit dem Kaiser, immensen Darlehen, von der Politik, die er durch sein Geld beeinflusste, und wie ihm Maximilian im Gegenzug zu Hilfe kam.

Enge Vertraute

Jakob Fugger und Kaiser Maximilian I. profitierten voneinander. Beide ermöglichten den Aufstieg des jeweils anderen. Die Fuggergelder unterstützten Maximilians Politik und Macht, umgekehrt brauchte Jakob Fugger den Schutz und die Hilfe des Kaisers für seine Geschäfte. Neben den geschäftlichen Interessen verband die beiden unter anderem die Liebe zur Kunst und zur Selbstdarstellung, vielleicht sogar eine Freundschaft. Jakob Fugger und Maximilian I. waren voneinander sehr abhängig. Dennoch hatte Maximilian I. neben seinem wichtigsten Geldgeber Fugger noch zahlreiche andere, während Fugger ihm gelegentlich drohte, den Geldhahn zuzudrehen, wenn er politisch nicht im Sinne des Augsburgers entscheiden sollte.

Finanzgeschäfte im Land im Gebirge

Schon vor Maximilian I. unterstützte Jakob Fugger einen Tiroler Landesfürsten in Geldnöten – Sigmund, den Münzreichen. Für die Darlehen von immensen Summen erhielt der Kaufmann Abbau- und Vertriebsrechte im Tiroler Bergbau. Bald übernahmen die Augsburger Geschäftsleute den Bergsegen (Salz, Silber und Kupfer) im Land im Gebirge.

Der Reiche mit sozialer Ader

Jakob Fugger ließ sich – wie Maximilian – unter anderem von Albrecht Dürer malen. Typisch für die Darstellungen von Fugger ist seine Goldhaube. Weitere Denkmäler setzte er zum Beispiel in Augsburg. Mit „der Fuggerei“ entstand dort der erste soziale Wohnbau. Das Siedlungskonzept der Fuggerei unterstützt bis heute den ärmeren Teil der Bevölkerung.

Mehr dazu und wie groß sein Vermögen in heutigen Dimensionen wäre, verrät Ihnen Jabok Fugger, der Reiche, persönlich bei der Führung. (VA)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen