Zu Weihnachten feiern wir das Fest des Friedens. Diese Botschaft des Friedens wurde 2018 in der Hofburg zu Innsbruck im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Guernica – Ikone des Friedens“ besonders thematisiert. War es doch 100 Jahre seid Beendigung des 1. Weltkrieges und der Abtrennung von Südtirol von Österreich. Im Rahmen dieser Sonderausstellung, welche noch bis zum 10.01.2019 zu sehen ist, steht ganz im Motto des Friedens.

Es war eine starke Friedensbotschaft, die Pablo Picasso mit Guernica in die Welt sandte. Der Berliner Künstler namens Michael Dyne Mieth hat diese Botschaft nun global erweitert. Er überrascht mit seiner Guernica-Interpretation G18 im Museum der Kaiserlichen Hofburg in Innsbruck. Das großflächige Gemälde, das der Guernica Projektion gegenüberhängt, zeigt die Konfliktfelder des 21. Jahrhunderts wie zum Beispiel die Verknappung des lebenswichtigen Gutes Wassers oder neue Technologien. Angelehnt an Guernica, aber durchaus eigenständig, steht dieses geistreichen Bild von DynArt G18 für den Frieden 2018. Seine Gedanken und sein Werkgenese können sie hier unter dyneart sehen: https://www.youtube.com/watch?v=qwFehuDx5Zk

Noch eine Empfehlung:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen